Normaler Schweißtyp

Wenn man Sport betreibt, schwitzt man. Du schwitzt nicht mehr als der Durchschnitt der sportlichen Bevölkerung.

Dennoch solltest du einen Blick auf deinen Flüssigkeits- und im Speziellen auf den Elektrolythaushalt werfen. Auch wenn du nicht übermäßig viel schwitzt, braucht dein Körper bei hoher Belastung die nötige Zufuhr!

DEIN HYDRATION PLAN

Vor einem Rennen

Das Trinken eines starken Elektrolytgetränks vor einer Sporteinheit (auch bekannt als ‘Preloading’) kann deine Leistung erheblich verbessern.  

Wenn du bei kürzeren Einheiten gut hydriert startest, musst du während des Rennens weniger trinken. Das ist ein großer Vorteil, denn gerade wenn du dich quälst und ans Limit gehst, bleibt oft keine Zeit um Flüssigkeit zu dir zu nehmen oder länger an Versorgungsstationen zu halten. Daher sst es umso wichtiger dich gut vorzubereiten.

Pro-Tipp:  Das Vorladen mit einem starken Elektrolytgetränk kann dir auch helfen, Krämpfe zu vermeiden, die durch Natriummangel ausgelöst werden können.

Was zu tun ist

Misch unser Hydration Elektrolyt Pulver mit 600ml Wasser (~90 min vor dem Start).

Trinke es ca. 45 Minuten vor dem Start leer, damit du Zeit hast, es aufzunehmen.

Warum?

Es erhöht dein Blutvolumen, ein bewährtes Mittel, um die Leistung bei intensivem Training zu steigern, besonders bei Hitze.Es hilft deinem Herz-Kreislauf-System, dich abzukühlen und deine arbeitenden Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen. Das reduziert die Ermüdung und ermöglicht es dir, deine Leistung länger aufrechtzuerhaltenle melo Elektrolytgetränk ist ein sehr effektiver Preloader, da es 3x mehr Natrium enthält als typische SportgetränkePreloading ist nicht bei jedem Training notwendig, kann aber vor Wettkämpfen sehr nützlich sein.

Nach einem Rennen

Die meisten Radfahrerinnen und Radfahrer sind am Ende eines Rennens bis zu einem gewissen Grad dehydriert. Du musst deine Verluste daher wieder auffüllen, bevor du wieder startklar bist. In den meisten Fällen reicht es aus, nach dem Rennen nur Wasser zu trinken und normal zu essen, aber wenn du unter Krämpfen leidest, dich besonders müde fühlst oder am nächsten Tag trainieren/rennen willst, wäre ein proaktiverer Ansatz zur Flüssigkeitszufuhr ratsam...

Was zu tun ist

Nimm in den Stunden nach dem Zieleinlauf eine 500ml Flasche eines starken Elektrolytgetränks zu dir. Achte auf Getränke, die mehr als 1.000 mg Elektrolyte pro Liter enthalten, wie le melo YUZU - Trink nur so viel, wie du brauchst.

Warum?

Die Rehydrierung ist ein wichtiger Teil des Erholungsprozesses. Die Forschung zeigt, dass natriumhaltige Getränke eine bessere Rehydrierung ermöglichen, da der Körper dadurch mehr Flüssigkeit speichern kann. Das zusätzliche Natrium und andere Wirkstoffe von le melo machen es bei der Rehydrierung viel effektiver als Trinkwasser allein. Forschung und Erfahrung legen nahe, dass es in den meisten Fällen nichts Schlimmes ist, einen Lauf etwas dehydriert zu beenden. Es ist besser, am Ende ein bisschen dehydriert zu sein, als einen schlimmen Fall von Hyponatriämie (niedriger Natriumspiegel im Blut) zu haben! 

Pro-Tipp:  Ein Verlust von 1-4% deines Körpergewichts ist für die meisten Menschen in normalen Situationen ziemlich typisch.

Während eines Rennens

Was zu tun ist

Obwohl deine

Flüssigkeits-/Elektrolytverluste überdurchschnittlich hoch sind, reicht es wahrscheinlich aus, Wasser gegen den Durst zu trinken, es sei denn, es ist besonders heiß und/oder feucht.

Die wenigsten Sportler können bequem mehr als 750 ml pro Stunde trinken (vor allem, wenn sie hart trainieren), also ist es unwahrscheinlich, dass du mehr trinken musst, vor allem, wenn du gut hydriert gestartet bist.

Wenn es heiß und/oder feucht ist, wirst du wahrscheinlich von den Sportgetränken profitieren, die an den Versorgungsstationen angeboten werden.

Oder, wenn du deine eigene Flüssigkeit mitnimmst, mische le melo mit 500ml Wasser und trinke gegen den Durst.

Warum

Die Aufrechterhaltung deines Natriumspiegels im Blut ist entscheidend für eine optimale Leistung, besonders bei Hitze.

Natrium spielt neben der Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Nährstoffen im Darm, der Aufrechterhaltung der kognitiven Funktion, der Übertragung von Nervenimpulsen und der Muskelkontraktion.

Aber es ist unwahrscheinlich, dass deine Schweiß-/Natriumverluste so groß sind, dass du dir bei Läufen dieser Dauer zu viele Gedanken über den Ersatz machen musst - unter der Voraussetzung, dass du zu Beginn gut hydriert warst - und daher nur Wasser oder ein Elektrolytgetränk gegen den Durst zu trinken, ist im Allgemeinen alles, was wir empfehlen würden.

le melo ist unser Sportgetränk und enthält ~3x mehr Natrium als typische Sportgetränke, was es ideal für Sportler wie dich macht, die unter härteren Bedingungen überdurchschnittlich viel Schweiß/Natrium verlieren.

Pro-Tipp:  Bei den meisten Veranstaltungen gibt es im Ziel Getränke, so dass du mit der Rehydrierung beginnen kannst, sobald du die Ziellinie überquert hast.

Wir haben es dir ganz einfach gemacht, deinen neuen Trinkplan zu testen, indem wir ein günstiges Starterpaket zusammengestellt haben, das alles enthält, was du unserer Meinung nach brauchen wirst. Es enthält: 3 Produkte - 3 Geschmäcker - 3 Funktionen + Trinkflasche! 🤩

Training

Vor dem Training

Vorbelastungen sind nicht bei jedem Training notwendig, können aber vor wichtigen Trainingseinheiten, bei denen du einen hohen Schweißverlust erwartest, sinnvoll sein.

Wenn du Gefahr läufst, dehydriert in eine harte Trainingseinheit zu starten, kann dir ein stärkeres Elektrolytgetränk vor dem Start helfen, deine Leistung aufrechtzuerhalten und mehr aus deiner Trainingseinheit herauszuholen. Das kann sich am Renntag auszahlen...

Was zu tun ist

Trinke 1 le melo Stick mit 500ml Wasser ~90 Min. vor BeginnFinish ca. 45 Minuten vor dem Start, damit du Zeit zum Einziehen hastTrinke die Elektrolyte in Wasser, das du sowieso getrunken hättest, damit du es nicht übertreibstTrinke nicht nur viel Wasser vor dem Training! Du kannst deinen Natriumspiegel im Blut verdünnen und damit das Risiko einer Hyponatriämie (niedriger Natriumspiegel im Blut)

Warum?

Eine kürzlich durchgeführte Studie von mehr als 400 Amateursportlern zeigte, dass ~31% von ihnen dehydriert zum Training (und in einigen Fällen auch zu Wettkämpfen) erschienen.

Es erhöht dein Blutvolumen, ein bewährtes Mittel, um die Leistung bei intensivem Training zu steigern, besonders bei Hitze.

Es hilft deinem Herz-Kreislauf-System, dich abzukühlen und deine arbeitenden Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen. Das reduziert die Ermüdung und ermöglicht es dir, deine Leistung länger aufrechtzuerhalten.

le melo Elektrolytgetränk ist ein sehr effektiver Preloader, da es 3x mehr Natrium enthält als typische Sportgetränke.

Pro-Tipp:  Du musst nicht vor jeder Trainingseinheit vorspannen, bei den meisten Einheiten ist das auch gar nicht nötig. Es ist eher eine Taktik, um dir aus der Patsche zu helfen, wenn du dich dehydriert fühlst und eine besonders lange/intensive Trainingseinheit vor dir hast, bei der du viel schwitzen wirst.

Teste neue Getränke bereits im Training und in wettkampfähnlichen Situationen, um zu sehen, wie du darauf reagierst und wie du es am besten einsetzt.